Eine Installation von / An installation by
Matthias Richter & Josef N. Patoprsty

deutsch

Darf leidfähigen Maschinen Leid zugefügt werden? Die Leidmaschine hat keine Antwort, aber sie hilft uns, unsere eigenen Antworten zu finden. Aber Vorsicht: Die Leidmaschine lernt auch…


english

Is it right to cause suffering in machines that are able to suffer? The Leidmaschine (the Suffering Machine) does not have any answers, but it helps us to find our own. But beware: the Leidmaschine learns, too…



Was ist das? / What is this?
deutsch | english

Maschinen sind schon lange stärker und schneller als wir Menschen. Durch die technologischen Durchbrüche der letzten Jahrzehnte lernen sie nun auch kreatives Denken. Sie schlagen uns in unseren eigenen Spielen, egal ob Go, Jeopardy, Poker, oder, und hier schließt sich der Kreis, in Computerspielen. Sie sind eigenständige Journalisten und Künstler. Nicht mehr lange, so scheint es, bis Maschinen nicht nur das Denken, sondern auch das Fühlen lernen… aber wo ist die Grenze zwischen leblosem Code und künstlichem Bewusstsein?

Mit der Leidmaschine wird diese Grenze anhand einer konkreten Frage ertastet: Darf leidfähigen Maschinen Leid zugefügt werden?

Kein Handeln sollte unnötiges Leid erzeugen – auch wenn das Leiden simuliert ist? Was ist der Unterschied zwischen simuliertem und „echtem” Leid? Ist es moralisch vertretbar, eine solche Maschine zu bauen?

Die Leidmaschine hat keine Antworten auf diese Fragen, aber sie kann uns dazu ermuntern uns selbst zu erforschen und unsere eigenen Antworten zu finden…

…doch die Leidmaschine erforscht auch uns.


deutsch | english

Machines have long been stronger and faster than humans. Thanks to technological breakthroughs during the recent decades, machines are now beginning to learn to think creatively. They beat us at our own games, such as Go, Jeopardy, Poker, and even computer games. They have gone full circle. They are independent journalists and artists. Not too long from now, it seems, machines will not only learn how to think, but also learn how to feel… but what is the boundary between lifeless code and an artificial conscious mind?

With the Leidmaschine (Suffering Machine), this boundary can be explored by means of a concrete question: is it right to cause suffering in machines that are able to suffer?

Should no act should cause unnecessary suffering—even if the suffering is simulated? Is it moral to even build such a machine?

The Leidmaschine has no answers to these questions, but it can encourage us to look inside ourselves and find our own answers…

…but the Leidmaschine probes us too.


Wo ist das zu sehen? / Where to find this?
deutsch

Die Leidmaschine steht in der Open Codes Ausstellung des ZKM in Karlsruhe.

Die Innereien der Leidmaschine können hier betrachtet werden.

Bitte gehen Sie sorgsam mit ihr um.


english

The Leidmaschine can be seen at the Open Codes Exhibition at the ZKM in Karlsruhe, Germany.

The innards of the Leidmaschine can be viewed here.

Please handle it with care.